22. Juni 2022

Delegierte wählen neuen Zentralpräsidenten

Am Samstag, 18. Juni fand in Baden die jährliche Delegiertenversammlung von Baukader Schweiz statt. 64 Delegierte aus den Sektionen der Schweiz stimmten über die Geschäfte des Verbandsjahres 2021, das Tätigkeitsprogramm und Budget 2023 ab. Die Versammlung ging ohne Überraschungen über die Bühne.

Text: Anita Bucher

«Bereits vor 50 Jahren haben sich die Delegierten in Baden getroffen», erinnerte Zentralpräsident Pius Helg in seiner Begrüssungsrede die Anwesenden. Damals sei der Schweizerische Polierverein in Schweizerische Baukadervereinigung umbenannt und damit ein neues Kapitel in der Geschichte des Verbandes aufgeschlagen worden.

Der kleine Exkurs in die Historie kam bei den Delegierten gut an und auch der Folgeredner, Dominik Studer, Kantonsingenieur beim Kanton Aargau und später der Vizepräsident des aargauischen Baumeisterverbandes brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass die Baukader wieder mal im Aargau zu Gast waren. «Der Aargau sei ein guter Nährboden für die Bauwirtschaft.»

Alle Geschäfte angenommen
Alsbald ging es an die Erledigung der Geschäfte. Der Jahresbericht, die Jahresrechnung und der Bericht der Geschäftsprüfungskommission wurden von den Delegierten einstimmig gutgeheissen. Auch das Tätigkeitsprogramm, das die nächsten Schritte für die Umsetzung der 2021 angenommen neuen Strategie aufzeigt, und das Rahmenbudget für das Jahr 2023 wurden von den Delegierten ohne Gegenstimme genehmigt.

Gemeinsam zum Ziel
Michael Kehrli, Leiter Arbeitgeberpolitik & Recht überbrachte die Grüsse des Schweizerischen Baumeisterverbands. In seiner Rede dankte er den Baukadern für ihren Einsatz auf den Baustellen während der Corona-Pandemie und stellte den partnerschaftlichen Gedanken in den Vordergrund: «Nur gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind bereit jeden Tag motiviert zur Arbeit zu kommen und eine gute Leistung zu erbringen.» Der Applaus war ihm gewiss.

In einem spannenden Referat stellte Adrian Grichting, Leiter Key Account Management von HGC Commerciale anschliessend den intelligenten Baucontainer vor, mit dem Potenziale und die Produktivität auf der Baustelle verbessert werden können.

Personelle Änderungen bei ZV und GPK
Anschliessend ging es um die Wahlen. Als erstes wurden die Zentralvorstandsmitglieder Marco Lussmann, Markus Roesli und Martin Schönholzer in ihrem Amt bestätigt. Stefan Hoffmann, seit 2021 im Amt, hatte sich entschieden aufgrund anderweitiger Verpflichtungen nicht mehr als Zentralvorstand zu kandidieren. Dafür wurden Roman Flückiger und Suad Salihovic, die beiden neuen Kandidaten, jeweils mit Glanzresultaten gewählt.

Marco Sonego wurde von den Delegierten zum neuen Zentralpräsidenten gewählt. In seiner Rede bedankte er sich bei ihnen für das Vertrauen und bei seinem Vorgänger für den soliden und schlagkräftigen Zentralvorstand, den er von ihm übernehmen dürfe. Mit Marco Lussmann und Martin Schönholzer kann er zudem auf zwei erfahrene Vizepräsidenten zählen. Sie wurden einstimmig gewählt.

In der Geschäftsprüfungskommission (GPK) stand die Wiederwahl von Gerhard Gerber, Gregor Lüthi und Andreas Steinger für eine weitere Amtszeit von drei Jahren an. Per sofort wird das Gremium zudem durch Michael Lang verstärkt, der sich neu zur Wahl stellte. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Nach der Wahl des Stiftungsrates für die Fürsorge- und Weiterbildungsstiftung, sowie einer durch die Regionen-Auflösung vom letzten Jahr notwendig gewordenen Teilrevision der Statuten stand schliesslich der schönste Teil der Delegiertenversammlung an: Die Ehrungen.

Drei neue Ehrenmitglieder
Als abtretende Zentralvorstände wurden Präsident Pius Helg sowie die Vizepräsidenten Viktor Erdin und Alfred Thommen mit ergreifenden Laudationen für ihre vielen Verdienste geehrt und mit Applaus überschüttet. Ihre Ernennung als Ehrenmitglieder von Baukader Schweiz war denn auch nur eine Formsache.

Geehrt wurde auch Andrea Koller von der Geschäftsstelle: Zu ihrem 15jährigen Dienstjubiläum durfte sie einen wunderschönen blau-gelben Blumenstrauss entgegennehmen. Anschliessend informierte Geschäftsführerin Regina Gorza über personelle Wechsel im Marketing der Geschäftsstelle. Ana Jurcevic hat Baukader Schweiz per Februar 2022 verlassen, während Regula Stampfli und Sandra Kunz neu angefangen haben. Per Ende Juli wird zudem Floriane Dudek, die aktuelle Leiterin Marketing eine neue Herausforderung annehmen.

Auf zu Apéro und Abendessen
Nach dem offiziellen Teil,  freuten sich alle auf ein erfrischendes Getränk beim Apéro. Dann stand der gesellige Teil des Abends an: Ein feines dreigängiges Nachtessen, Musik und Gesang vom Duo Ralph Andrea und Zauberer Ricky, der für viele Lacher sorgte. Für den spassigen Teil hatte Gerhard Gerber eine Fotoecke mit Requisiten und Selbstauslöser eingerichtet, die fleissig genutzt wurde. Als um 22 Uhr die Musik abgestellt wurde, waren die Gespräche bei Bier und Wein teils noch in vollem Gange und wurden auch noch eine Weile weitergeführt. «Es war eine gute DV und ein toller Abend», da waren sich die Teilnehmer alle einig.

 

 

Fotogalerie

 

Vielen Dank an unsere Hauptsponsoren:

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle von Baukader Schweiz zur Verfügung.

Baukader in Ihrer Nähe

Unsere Sektionen bilden das regionale Netzwerk, fördern die Geselligkeit und stehen für Fragen zur Verfügung.

Newsletter abonnieren