05. November 2018

Baustelle THE CIRCLE - das moderne Niederdorf am Flughafen Zürich

THE CIRCLE - das moderne Niederdorf am Flufhafen Zürich

Über 50 Vertreter des CLUB 100 von Baukader Schweiz haben sich am Dienstag, 30. Oktober 2018 zur Besichtigung der Baustelle THE CIRCLE am Flughafen Zürich getroffen. Dabei haben sie erfahren, was ein japanischer Architekt und das Zürcher Niederdorf verbindet.

Pius Helg, Zentralpräsident von Baukader Schweiz begrüsste die Anwesenden auf der grössten Hochbaustelle der Schweiz, dankte für ihr zahlreiches erscheinen und übergab das Wort anschliessend an Steivan Clavadetscher, Leiter Ausführung von THE CIRCLE am Airport Zurich. Dieser stellte das Projekt anhand des blau beleuchteten Modells im Show-Room von THE CIRCLE vor. Der japanische Architekt, Riken Yamamoto, habe bei seinem Besuch in der Schweiz – vor Erstellung des Projektes für THE CIRCLE – das Niederdorf besucht. Beeindruckt von dessen Dichte und Vielfalt, habe er anschliessend THE CIRCLE geschaffen, erklärte Clavadetscher.

Eindrücklich sind für die Anwesenden folgende Zahlen:

  • THE CIRCLE hat eine Baufläche von 30'000 m2.
  • Hinter THE CIRCLE befindet sich eine Grünfläche von 80'000 m2.
  • Die Fassade von THE CIRCLE hat eine Schrägung von 13 %.
  • Die Fassade von THE CIRCLE besteht aus 9'500 Fassadenelementen.
  • Momentan arbeiten 400 Bauprofis auf der Baustelle, während des Endausbaus werden es rund 2'500 sein.

Bei der anschliessenden Besichtigung in Gruppen ist nicht nur die herbstliche Stimmung spektakulär. Eindrücklich ist die um 13 % geneigte Fassade, die über der Kantonsstrasse «schwebt». Das braucht nicht nur während der Bauphase besondere Massnahmen. Sowohl die Dachkantenprofile, als auch die Fassadenelement müssen übergangslos produziert werden, damit keine Eiszapfen entstehen können, die allenfalls auf die Strasse fallen könnten. Auch die Dimensionen dieser Baustelle wurden erlebbar, als die über 50 Teilnehmenden, Ameisen gleich, zwischen den Häuserschluchten unterwegs sind.

Nach rund 90 Minuten hiess es Gummistiefel, Leuchtweste und Helm abgeben. Beim anschliessenden Apéro in der Lobby des Radisson Blu wurden Kontakte geknüpft und Erlebnisse ausgetauscht. Das anschliessende Nachtessen mit Sicht auf das sogenannte Airfield des Airport Zurich bildete einen stimmigen Abschluss für das «Dankeschön» an unsere CLUB 100-Mitglieder.

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle von Baukader Schweiz zur Verfügung.

Baukader in Ihrer Nähe

Unsere Sektionen bilden das regionale Netzwerk, fördern die Geselligkeit und stehen für Fragen zur Verfügung.

Newsletter abonnieren