Geschichte

VON DEN SEKTIONEN AARAU UND FREIAMT ZUR SEKTION AARAU-FREIAMT

Im November 1996 entstand aus den Sektionen Aarau und Freiamt die Sektion Aarau-Freiamt.

Da leider nicht alle Protokolle der zwei Sektionen beschafft werden konnten, erheben die nachfolgenden „Sektionsgeschichten" keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

SEKTION AARAU - FREIAMT

Die Sektion Aarau-Freiamt wurde am 15. November 1996 im Restaurant Bahnhof in Dottikon gegründet. Die neue Sektion zählte bei der Gründung 113 Mitglieder.

Dem ersten Vorstand der Sektion Aarau - Freiamt gehörten an:

  • Hans-Peter Luchsinger, Präsident
  • Peter Brumann, Vizepräsident und Ressort Weiterbildung
  • Sergio Rosa, Kassier
  • Franz Dobler, Aktuar
  • Romano Menotti, Mitglieder
  • André Rohner, Anlässe

Die neue Sektion entwickelte sich sehr gut. Einige fusionsbedingte Abgänge mussten erwartungsgemäss hingenommen werden.

Die Veranstaltungen und Vorträge erfreuten sich wieder vermehrter Aufmerksamkeit und das gesellige Beisammensein trat in den Vordergrund.

Es wird festgestellt, dass sich die Fusion von 1996 für alle Beteiligten gelohnt hat.

Präsidenten der Sektion Aarau-Freiamt:

  • 1997 - 2006: Hans-Peter Luchsinger
  • 2007 - 2013: Rolf Eichenberger
  • 2014 -           Marcel Sommerhalder 

 

SEKTION AARAU

Am 22. Mai 1949 wird die Sektion Aarau im Restaurant Salmen in Aarau gegründet. Als Gründungsmitglieder konnten folgende Berufskollegen eingetragen werden:

Werner Bosshard, Fridrich Bürki, Edgar Deubelbeiss, Gottfried Geissmann, Guido Guerino, Fritz Haldner, Hans Herzog, Heinrich Hochstrasser, Karl Leuenberger, Karl Lüthi, Bruno Lüthy, Louis Regazzoni, Rudolf Rolli, Gustav Seiler, Eugen Wagner, Edmund Wagner, Fritz Wegmann, Fritz Wenger, Jakob Willhelm

Dem ersten Vorstand der Sektion Aarau gehörten an:

  • Emil Wüst, Präsident
  • Eugen Wagner, Vizepräsident
  • Edmund Hartmann, Kassier
  • Bruno Lüthy, Aktuar
  • Karl Leuenberger, Beisitzer

Trotz einigen Startschwierigkeiten hat sich die neue Sektion Aarau gut entwickelt. An der 5. Generalversammlung zählte die Sektion 35 Mitglieder. Nach 10 Jahren waren es bereits 60 und bis zum 25jährigen Jubiläum (1974) stieg die Mitgliederzahl auf 67 an.

An der 47. Generalversammlung (1995) wurde über eine Fusion mit einer Nachbarsektion diskutiert. Die Zeit für eine Fusion schien noch nicht gekommen und die Mitglieder entschieden sich dagegen.

Anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung vom 9. Oktober 1996 stimmten die Mitglieder einer Fusion mit der Sektion Freiamt zu. Zu diesem Zeitpunkt zählte die Sektion Aarau noch 50 Mitglieder.

Präsidenten der Sektion Aarau:

  • 1949: Emil Wüest
  • 1950: Eugen Wagner
  • 1951 - 1953: Gottfried Geissmann
  • 1954 - 1959: Leo Mattmann
  • 1960: Karl Metzler
  • 1961 - 1962: Otto Pulver
  • 1963 - 1968: Hans Stüssi
  • 1969 - 1980: Walter Griner
  • 1981 - 1983: Roland Vogler
  • 1984 - 1986: Christoph Ryffel
  • 1987 - 1991: Heinz Leuch
  • 1992 - 1993: Kurt Gerber
  • 1994 - 1996: Peter Wernli

SEKTION FREIAMT

Am 26. Mai 1957 wird die Sektion Freiamt im Restaurant Reussbrücke in Bremgarten gegründet. Vom damaligen Zentralpräsidenten Konrad Buff liessen sich die Gründungsmitglieder über Zweck und Ziele des Verbandes orientieren.

Als Gründungsmitglieder konnten folgende Berufskollegen eingetragen werden:

Fritz Balsinger, Hans Blaser, Karl Bloch, Albert Brumann, Sigisbert Büchel, Willi Guldimann, Josef Juchli, Ernst Koessler, Fritz Luchsinger, Hermann Lüthi, Karl Niederberger, Bernhard Räber, Hans Scheidegger, Gustav Schmid, Werner Steiner, Josef Stöckli, Guido Vock

Dem ersten Vorstand der Sektion Freiamt gehörten an:

  • Gustav Schmid, Präsident
  • Hans Scheidegger, Vizepräsident
  • Sigisbert Büchel, Kassier
  • Bernhard Räber, Aktuar
  • Hermann Vock, Beisitzer

Die Sektion Freiamt entwickelte sich sehr positiv. An der 5. Generalversammlung zählte die Sektion 42 Mitglieder. Nach 10 Jahren waren es bereits 87 Mitglieder. Während der Rezession in den 70er Jahren ist die Mitgliederzahl – dank der verbandseigenen Arbeitslosenkasse – kurzfristig auf 87 Mitglieder gestiegen. Nachdem der Bund die obligatorische Arbeitslosenkasse eingeführt hatte,  resultierte, nicht überraschend, ein Mitgliederrückgang. Beim 25jährigen Jubiläum (1982) zählte die Sektion Freiamt noch 68 Mitglieder.

Im Jahre 1996 erfuhr man von den Schwierigkeiten der Sektion Aarau. Bei verschiedenen Verhandlungen mit einer Delegation der Sektion Aarau und unter Mithilfe der Geschäftsstelle des Verbandes wurde eine Fusion vorbereitet.

Zeitgleich mit der Sektion Aarau führte am 9. Oktober 1996 auch die Sektion Freiamt eine ausserordentliche Generalversammlung durch. Wie in Aarau wurde dem Zusammenschluss der beiden Sektionen zugestimmt. Zu diesem Zeitpunkt zählte die Sektion Freiamt 68 Mitglieder.

Präsidenten der Sektion Freiamt:

  • 1957 - 1966: Gustav Schmid
  • 1967: Hans Scheidegger
  • 1968 - 1970: Ernst Röllin
  • 1971 - 1974: Josef Juchli
  • 1975: Albert Bürgisser
  • 1976 - 1986: Bruno Stutz
  • 1987 - 1996: Hans-Peter Luchsinger

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle von Baukader Schweiz zur Verfügung.

Baukader in Ihrer Nähe

Unsere Sektionen bilden das regionale Netzwerk, fördern die Geselligkeit und stehen für Fragen zur Verfügung.

Newsletter abonnieren